Audition 20.10.2018 - Benefizkonzert 28.11.2018
Audition 20.10.2018 - Benefizkonzert 28.11.2018
LIVE MUSIC NOW STUTTGART Audition 19.10.2019 - Benefizkonzert 20.11.2019
LIVE MUSIC NOW STUTTGARTAudition 19.10.2019 - Benefizkonzert 20.11.2019

Auszeichnungen unserer Stipendiaten und Alumni

1. und 2. Preis beim Carl-Wendling-Kammermusik Wettbewerb 2018 
für die Pianistin Sophia Weidemann und die Cellistin Amanda Britos

 

Der Carl-Wendling-Kammermusikwettbewerb der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart wird alle zwei Jahre ausgetragen und fördert das Kammermusikleben unter den Studierenden. Er ist nach dem Geigenvirtuosen und Hochschullehrer Carl Wendling (1875-1962) benannt, der von 1929 bis 1940 Rektor dieser Hochschule war. Teilnahmeberechtigt sind Kammerensembles ab drei Musikern. 

 

Zwischen dem 16. und 17. Januar 2018 konkurrierten acht Kammermusikformationen um den begehrten Preis. Ausgezeichnt wurden zum Schluss drei Ensembles:

 

  • 3. Preis: Argenturo Bläserquintett
  • 2. Preis: Alfa Streichquartett 
    die Cellistin Amanda Britos ist Stipendiatin von LMN Stuttgart
  • 1. Preis: Anima Klavierquartett
    die Pianistin Sophia Weidemann ist Stipendiation von LMN Stuttgart
     

Zum ersten Mal in der Geschichte dieses Wettbewerbes ging der 1. Preis - gestiftet von der Gerd Volker Dill Stiftung-  an ein Klavierquartett. Das Anima-Klavierquartett mit Sophia Weidemann (Klavier), Johannes Brzoska (Violine), Till Breitkreutz (Viola) und Levan Stülpnagel (Cello) führte beim Preisträgerkonzert das A-Dur Klavierquartett von Johannes Brahms auf.

Neben einer finanziellen Förderung umfasst der 1. Preis auch einen Konzertauftritt - bei den Gammertinger Schlosskonzerten wird das Anima-Klavierquartett zu hören sein.

Live Music Now Stuttgart gratuliert Sophia Weidemann und Amanda Britos sehr herzlich zu ihren Erfolgen und Preisen. Als Mercuria-Duo haben die beiden jungen Künstlerinnen bereits die Herzen des Live Music Now Publikums in den unterschiedlichsten Konzertorten während der vergangenen Jahre erobert.

Linkes Bild: Preisträger Carl-Wendling-Kammermusikwettbewerb 2018
mit den Stipendiatinnen Sophia Weidemann, rechts und Amanda Britos, sechste von links 
im Konzertsaal im Turm der HDMK Stuttgart
Rechtes Bild: Anima-Klavierquartett beim Preisträgerkonzert 

Neus Estarellas erhält den DAAD-Preis 2014
im Rahmen des Festivals Rising Stars

 

Seit mehr als zehn Jahren vergibt der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) den DAAD-Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender an deutschen Hoch- schulen. Mit der Verleihung des DAAD-Preises soll einer breiteren Öffentlichkeit deutlich gemacht werden, welche Bereicherung ausländische Studierende für die Hochschulgemeinschaft darstellen. Mit diesem Preis ist für das Jahr 2014 die Pianistin Neus Estarellas ausgezeichnet worden. Dass sie zu den herausragenden Künstle­rinnen unserer Hochschule zählt, stellte Neus Estarellas unmittelbar vor der Übergabe des DAAD-Preises im Rahmen des Festivals Rising Stars! unter Beweis: Gemeinsam mit weiteren Solistinnen des Festivals gestaltete sie ein Konzert mit Werken von Gérard Grisey und Heinz Holliger. Schluss-Stück des Programms bildete Gérard Griseys Vortex temporum per pianoforte e cinque strumenti, bei dem Neus Estarellas unter der musikalischen Leitung von Christof M Löser als Solistin brillierte. Prof. Dr. Matthias Hermann, Prorektor der Hochschule, lobte bei der Übergabe des DAAD-Preises die Einbindung von neuer Musik als Kunst der Gegenwart in das Festivalprogramm. Er betonte zudem: "Kultur ist international. Musik lebt davon, dass sie international ist."

 

Neus Estarellas hat nach ihrem Bachelor-Studium auf Mallorca in Stuttgart die Masterstudien- gänge Klavier bei Prof. Kirill Gerstein und Klavier Neue Musik bei Prof. Nicolas Hodges abge- schlossen. Derzeit studiert sie im Studiengang Konzertexamen bei Prof. Nicolas Hodges. In ihrer Zeit an der Stuttgarter Hochschule hat sie an einer Vielzahl von Uraufführungen, Konzerten und Projekten mitgewirkt, als Solistin  und als Kam­mermusik- und Ensemblepartnerin sowie als Orchesterpianistin. In auffälliger Weise ist sie aufgeschlossen gegenüber experimentellsten Formen Neuer und Alter Musik. Dabei gelingt es ihr, Werke von  maximaler Schwierigkeit auf höchstem Niveau zuverlässig, genau und inspiriert zu interpretieren. In jüngster Zeit war sie Preisträgerin beim Wettbewerb für Zeitgenössische Kammermusik in Karlsruhe (mit Helmut Lachenmanns Got Lost) sowie Dozentin und Mentorin bei der Gründungsphase des neuen, von Christof M Löser geleiteten Landesjugendensembles für Neue Musik.

(aus SPEKTRUM 25, Magazin der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart)

Spendenkonto

 

YEHUDI MENUHIN

Live Music Now

Stuttgart e.V.

Konto-Nr. 2 209 421

BW-Bank Stuttgart

BLZ 600 501 01

IBAN: DE11 6005 0101

0002 2094 21

BIC: SOLADEST

Kontakt

nutzen Sie unser Kontaktformular

2014 wurde Live Music Now  Deutschland mit

der Theodor Heuss Medaille geehrt mehr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© YEHUDI MENUHIN · Live Music Now Stuttgart e.V.
Spendenkonto: YEHUDI MENUHIN Live Music Now Stuttgart e.V.
IBAN: DE11 6005 0101 0002 2094 21 BIC: SOLADEST